Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Aktuelle Zeit: Do Aug 22, 2019 2:57 am




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: So Jun 17, 2012 12:56 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Update.


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Mo Jun 18, 2012 8:44 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
@ pra:
Hab' mich noch schlau gemacht. Unity bietet einen Asset-Server, eine Art "Unity-Code"-Verwaltung für's gemeinsame Arbeiten, leider aber nur in der Pro-Version. Und wenn jetzt jemand (kauft wohl nicht gleich eine volle Unity-Lizenz.. okay s'gibt auch Cracks..^^) nur die Indie-Version hat, geht das schon mal nicht. SVN wird überall davon abgeraten, weil man kaum mehr etwas (umbenennen, verschieben) über Unity machen kann, weil sonst SVN wichtige Dateien aus irgendeinem Grund unbrauchbar macht...
Hab's jetzt mal auf Google Drive in einen Public Ordner geladen, dürfen einfach nicht 2 Leute gleichzeitig auf eine Datei zugreifen.

lg


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Sa Jun 23, 2012 4:13 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Neue Version.

Changes:
    - Überarbeitetes Terrain (Heightmap mit "World Machine 2 Pro")
    - Menü mit Optionen
    - Neue Partikeleffekte (Schnee über 1700m, Feuer, Umgebungsnebel)
    - Intro.. ^^
    - Neuer Startscreen / neues Logo

Download


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Sa Jun 23, 2012 5:55 pm 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 02, 2006 2:32 pm
Beiträge: 1274
Wohnort: Hessen
Wow! Ist ja schon richtig klasse!
Errinnert mich etwas an Morrowind. Ein bisschen fehlt aber noch ;)

_________________
Bild


Nach oben
  Profil Website besuchen ICQ  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Sa Jun 23, 2012 8:29 pm 
Offline
Schlossknacker
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 15, 2008 11:45 am
Beiträge: 433
sieht nice aus
kvatch :D
und killerbäume :O


_________________


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Sa Jun 23, 2012 11:08 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Öhm..eh. Das Vid kommt jetzt unerwartet - aber gibt ganz doll Motivation. *hoofbump*

Die Killer-Bäume sind ein Effekt vom Billboarding. Auf grosse Distanz hin werden die Polygone heruntergebrochen, um Resourcen zu sparen. Aber keine Angst, das kommt noch weg. Auch die Wasser-Physik kriegst Du, allg. physikalische Eigenschaften stehen weit oben auf der Prio-Liste. =)

lg


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Sa Jun 23, 2012 11:23 pm 
Offline
Schlossknacker
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 15, 2008 11:45 am
Beiträge: 433
yay das klingt doch vielversprechend :mrgreen:

_________________


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: So Jun 24, 2012 2:26 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Duriel hat geschrieben:
yay das klingt doch vielversprechend :mrgreen:


Und... implementiert! (Naja, so richtig schön sieht's noch ned aus..)


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: So Jun 24, 2012 4:00 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Belial hat geschrieben:
Sehr hüpsch muss ich zugeben
schon sehr schade das ich nicht mitwirken kann
"Wie/Wo/Wann" lehrnt man sowas???


Ist, wie wenn Du gerne zeichnen oder eine neue Sprache lernen würdest. Du brauchst
halt einfach Durchhaltevermögen. ;)
In Bezug auf das Game, resp. Game-Programmierung gibt es leider kein "sowas". Das ist in den meisten Fällen
ein Zusammenspiel von verschiedenen Dingen, die man über die Jahre hinweg lernen kann.
Im Mittelpunkt steht die Programmierung: Du entscheidest Dich für eine Sprache, die sich für Deinen Zweck am besten
eignet. Jede Sprache hat Vor- und Nachteile, bei gewissen ist es sogar nur ein "Vorlieben"-Dingens. Mit den meisten
Sprachen kannst Du egtl. alles "machen". Für die Programmierung benötigst Du halt einfach ein abstrakt-logisches
Denkvermögen - und Du musst Dir selbst helfen können, z.B. wissen, wo Du was unter welchem Namen findest.

Gute Sprachen zum Einsteigen sind auf jedenfall:
Java
C#

Diese sind beide sehr weit verbreitet, daher findest Du viel Unterstützung und genügend Material.
Zusätzlich kommt i. d. R. noch eine Scriptsprache, die für einfachere logische Abläufe in der Programmierung dient: Lua, Python etc..

Desweiteren ist noch die Grafik - da gibt es ja auch Tools & Programme in Massen, z.B. für 3D Blender, Maxon Cinema 4D, Maya oder Bitmap: Photoshop, Gimp, Corel..
Für Sound-Design ist sicher ein Mikro (Geräusche, Effekte) keine verkehrte Investition. Musik-Programme die was taugen: Cubase / FL Studio.

Wenn immer Du etwas anpackst, lerne von anderen. Mach Tutorials, Klick in den Programmen rum, lerne Deine Umgebung kennen. Und sehr wichtig: Google ist Dein Freund. =)


lg


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Di Jun 26, 2012 11:56 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Update 0.0.2.3:

- HUD testing (+ Wegwerf-Kompass)
- 3D meshes testing
- Physikoptimierung
- Walking Sounds
- Grafikoptimierung


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Otherworld Tales - Bitte ASAP durchlesen. ;)
BeitragVerfasst: Mi Jun 27, 2012 11:20 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Zitat:
Hinweis 27.06.2012 *Zitatfeld missbrauch*

Nun hat das kleine Projekt über eine relativ kurze Zeitspanne hinweg doch schon einige Formen angenommen und scheint, mit Vorsicht, auf einigen Anklang gestossen zu sein. Das ist für mich natürlich die Motivation schlechthin, weiterzumachen - wobei ich euch & eure Ideen gerne einbeziehen würde.
Natürlich reicht die Zeit für kaum jemanden, sich 100% mit seinen Kompetenzen dafür einzusetzen, darum wäre es für mich ersteinmal wichtig zu wissen, was jeder einzelne sich von dem Projekt erhofft, wie er es sich vorstellt etc. Während meinen Experimenten sind viele Fragen für mich aufgetaucht, die ich gerne mit euch zusammen geklärt hätte.
Beispiele:
    - Wie soll das Logo gestaltet sein?
    - Ist OtherworldTales ein guter Titel?
    - Wie könnte die Story dahinter aussehen?
    - Welche Geschichten liefern die Lands? Welche neue kommen hinzu?
    - Ist die Gestaltung eher mittelalterlich angehaucht, oder fliessen wie bei LOLIII z.B. andere Elemente mit ein (letzte Portalwelt: Sci-Fi)

All diese Dinge & viele weitere möchte ich sammeln, damit ich das anschliessend nach und nach wie an einer ToDo-List abarbeiten kann. Bringt euch doch bitte mit ein, beschreibt vorallem ausführlich eure Vorstellungen und geht auf jegliche Details ein, mögen sie noch so unbedeutend sein. (Welche Form hat der Ladebalken? ^^)

Ich werde in den nächsten Tagen das Projekt komplett überarbeiten, da es vorallem Code-mässig ein totales Chaos ist. Auch stimmen Performance-Einstellungen bei weitem noch nicht etc. etc. Das sollte ein Anlass sein, gleich von Anfang an nach den wunderbaren Ausführungen der Community zu arbeiten.

Nachrichten können hier im Forum, per PN oder an meine E-Mail aendegrest[at]gmail.com (wenns was länger wird) gesendet werden. Ich werde auf alles eingehen und möglichst alles beachten.



Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Mi Jul 04, 2012 11:25 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Ich habe mir die Story im Thread einmal durchgelesen, auch die Kritiken usw., kann dem leider nicht unbedingt viel brauchbares abgewinnen, da in dem Sinne garkeine Story vorhanden ist. Lediglich eine Auflistung von: Da passiert das, da gibt's n'Bosskampf, der Boss sieht so aus, da passiert wieder dass, da gibt's noch n'Kampf, da ne' neue Welt. Mehr eine ('tschuldigung) magere Auflistung von Game-relevanten Ereignissen. Für die Entwicklung wäre es schon praktisch, eine Geschichte zu haben, gemäss jener das Spiel adaptiert wird - und nicht eine Auflistung dessen, WIE das Spiel adaptiert wird.

Mir ist diesbezüglich folgende Idee gekommen (nur Rohfassung!):


Arbeitstitel: ChronoSplitter

Gladstone erlebte über die dahinziehenden Jahre nach seiner fast vollständigen Zerstörung ein Gefühl beispiellosestem Zusammenhalt wie Vertrauen unter der Bevölkerung.
Unter den durchdachten Anweisungen des neuen Regenten Copper LeGre errichteten die Menschen innerhalb der maroden Grundmauern ein imposantes Königreich, ein neues Licht, ein neuer Anfang.
Trotzallem lagen noch die stillen Schatten der Gefallen in den Strassen, über die man unweigerlich fiel, gab man sich in Gedanken seiner ehemaligen Freunde und Bekannten nach.
Der Glanz der geschaffenen Ländereien vermochte es nicht lange, die aschgraue und falbe Trauer hinter den Gesichtern der Bürger zurückzuhalten. Und so brach bald einmal die Grosse Depression an, welche das Königreich zu völligem Stillstand brachte.
Den springenden Funken fanden die Leute manchmal in Vivienne wieder, Tochter der herrschenden LeGres. Ihr Lachen, ihre fröhlichen Sprünge durch die Strassen, das Verstecken in den Winkeln und Gassen und ihre anmutigen Kleider, die das Sonnenlicht zu spiegeln vermochten. Sie war nicht nur für Copper und seine geliebte Dawn etwas besonderes, auch den Menschen schenkte sie für einen kleinen Moment wieder Hoffnung, bis sie erneut dem alltäglichen Trott erlagen.

Die Kunde des lethargischen Zustands der Bevölkerung von Gladstone verbreitete sich über Händler und Wandersvolk unglücklicherweise schnell und auch in der Ferne weit über die anderen Lands hinaus.
Was für ein wunderbares Schauspiel, dachte sich der Trauernde Luctus, ein einstiger Helfer des Chronos, Ahnengott der Zeit, als er davon erfuhr. Wie immer erfreute er sich dem Leid anderer Menschen, denn es bedeutete für ihn Stärke. Sollte der letzte Bürger die Hoffnung auf ein sicheres Leben verlieren, würde er sich Gladstone unter den Nagel reissen.
In dieser Hinsicht war ihm natürlich Vivienne ein Dorn im Auge. Was sollte er mit diesem herzensfrohen Ding, dass die Menschen für einen Augenblick die Vergangenheit vergessen lies und sie zum Lachen brachte? Er schmiedete einen Plan um dieses Mädchen endgültig aus dem Verkehr zu ziehen - kein allzu verzwickter natürlich: Was würde ein kleines Gör schon für Probleme machen? Schliesslich hatte er als Abtrünniger auch gewisse Fähigkeiten über die Zeit.

[Zwischeninput über den Plan -> ausarbeiten]

Nicht alles funktionierte jedoch so, wie er es sich erhofft hatte. In Vivienne waren Kräfte gebündelt, gegen die er nicht gewachsen war. Sein Angriff auf das Mädchen brach durch "unvorhersehbare Komponenten" gewisse Regeln der Zeit und des Raumes, was dazu führte, dass Chaos über Gladstone und das umliegende Land kam. Und nicht nur das, auch in anderen Zeiten machten sich Unregelmässigkeiten im Äther breit, die ohne Eingreifen verheerende Folgen haben könnten.

[Mit Vivienne muss etwas geschehen, dass das folgende plausibilisieren könnte - evtl. ein Teil einer Sanduhr, z.B. eine Waffe von Luctus, der in ihr Herz eindringt? Ein Splitter? Siehe Arbeitstitlel. ^^]

Vivienne besass nun die Möglichkeit, diese Unregelmässigkeiten (Zeitanomalien) zu nutzen, um in der Zeit vor oder zurück zu reisen. In den Welten (oder: Zeiten), die sie betrat konnte sie gewisse Dinge ändern, die unmittelbar Auswirkungen auf die Zukunft der Welt haben. Auch ihre grenzenlose Gutmütigkeit und Freude waren ihr eine Hilfe, denn sie musste schon sehr bald feststellen, dass die Zukunft von Gladstone keine Fröhliche war.


Zeiten

Feudalzeit: Die derzeitige Welt in und um Gladstone, mittelalterlich, mystisch!
Dampfzeitalter: Eine Welt ohne Bezug zur Magie, in der Kenntnis über dampfbetriebene Maschinen ("steampunk-angehaucht") im Zuge der Industrialisierung.
Nachhall: Die Welt nach ihrer Zerstörung durch die Menschheit, mit den letzten Überbleibsel einer mal dagewesenen Zivilisation ("Endzeit").
Uhrwerk: Zwischenwelt der gebündelten Zeit, die nicht nur Tor zwischen den verschiedenen Epochen bildet, sondern es auch erlaubt, lange Strecken zu überwinden.



Eine Überlegung wert?


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Do Jul 05, 2012 12:29 am 
Offline
Berater des Königs
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 07, 2006 12:11 am
Beiträge: 1092
Wohnort: Köln
Möchte nur kurz mitteilen, dass ich Deine Story gelesen hab. Ich muss aber noch mal in Ruhe darüber nachdenken, bevor ich etwas dazu schreibe.

Das ist mit Sicherheit eine Überlegung wert.

_________________
I'm not anti-social; I'm just not user friendly
(Sheldon Cooper)


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Do Jul 05, 2012 6:26 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Meine Grundüberlegung war, wie interessant eine Thematik in der Umsetzung sein könnte. Fremde Welten können etwas sehr anspruchsloses haben, da dass Hauptaugenmerk nur in ihrer Atmosphäre liegt. Was aber, wenn der Spieler einen ihm bekannte und dennoch fremde Welt erkunden muss? Wenn er gezwungen ist, Orte zu inspizieren, bei denen er egtl. im Vornherein vermeintlich sicher ist, dass dort nichts ist?


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lands Of Lore IV - Otherworld Tales (Fangame Spinoff)
BeitragVerfasst: Do Jul 05, 2012 6:42 pm 
Offline
Novize

Registriert: Do Jun 07, 2012 5:07 pm
Beiträge: 34
Nachtrag:

In den verschiedenen Zeiten könnte es von großer Bedeutung sein, ständig ein Auge auf die Zeit zu werfen, da gewisse Aktionen nur zu gewissen Stunden möglich sind. Dabei soll eine Uhr am Handgelenk ein gestalterisches Element bilden :
Feudal - Sonnenuhr. Dampf - Taschenuhr. Nachhall - Digitaluhr. Die mechanische Uhr muss jeweils neu aufgezogen werden, die Digitaluhr braucht Batterien und die Sonnenuhr funktioniert halt nur bei Sonnenschein. ;-)


Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style based on FI Black by Daz (FI) :: Ported to phpBB3 by NeXur.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de